Ein Blick auf die 3-Wege-Fianzierung

Diese Finanzierungsart eignet sich hervorragend für die Anschaffung eines neuen Autos, da sie sich als sehr flexibel erweist. Auch wenn es gegenüber einem Barkauf zahlreiche Vorteile zu gibt, sollten auch die Nachteile nicht vergessen werden. Sixt Neuwagen hat mit der Vario-Variante eine moderne Form der Autofinanzierung ins Leben gerufen, bei der der Kunde / die Kundin bis zur letzten Minute seine Entscheidungsfreiheit behält und die Raten nicht ins Unendliche schießen.

Das Prinzip der 3-Wege-Finanzierung

Die Idee der 3-Wege-Finanzierung ist, dass es dem Kunden / der Kundin nach der abgelaufenen Frist, die zuvor festgelegt wurde, eine Entscheidung über den Behalt des Fahrzeuges trifft. Der Name dieser speziellen Finanzierung stammt daher, dass innerhalb von drei Jahren in regelmäßigen Abständen die ausgemachten Raten bezahlt werden. Am Schluss, also nach den drei Jahren Laufzeit, bleibt eine sogenannte Schlussrate übrig, die entweder auf einmal oder als Anschluss- bzw. Schlussratenfinanzierung beglichen wird. Da die letzte Rate meist sehr hohch ist, ist die 3-Wege-Finanzierung auch unter „Ballonfinanzierung“ bekannt.

Vorteile der 3-Wege-Finanzierung

Der größte Vorteil bei dieser Finanzierungsart ist die Flexibilität. Denn während des Zeitraums der Ratenzahlung ist das Fahrzeug eigentlich nur geleast. Sind die drei Jahre vorüber, wird erst dann darüber entschieden, ob das Auto auch wirklich gekauft wird oder nicht. Währenddessen kann man die Raten auch als Leasingraten oder Anzahlung sehen. Noch zu erwähnen ist, dass die Anzahlung individuell vereinbart werden kann, was sich demnach auf den Betrag der Schlusszahlung auswirkt. Die drei Wege der Finanzierungsart sind: Anzahlung – Ratenzahlung – Schlussrate.

Bereits seit dem Jahr 1990 ist die 3-Wege-Finanzierung eine Möglichkeit zur Autofinanzierung. Dank Volkswagen und anderen Herstellern gibt es diese Finanzierungsart, die im Laufe des Jahres von immer mehr Autoherstellern angenommen wurde und sich bis heute über große Beliebtheit erfreut. Die niedrigen Kosten, die im Gegensatz zur klassischen Finanzierung gering sind und nur etwas über dem klassischen Leasing liegen, sind einer der Gründe, warum diese Möglichkeit so beliebt ist.

Der Kredit kann so günstig vergeben werden, da das Geld ausschließlich zur Finanzierung des Autos verwendet werden darf. Dieser Betrag bildet den Gegenwert, der als Sicherheit dient, anders als bei einem Privatkredit. Die 3-Wege-Finanzierung bietet sich perfekt für Unternehmen an, da sie als Betriebsausgaben abgesetzt werden können.

Wo ist der Haken an der Sache?

Wie bereits kurz angeschnitten, gibt es wie auch bei jedem anderen Kredit Nachteile. Manchmal kommt es vor, dass die Schlussrate nicht bekannt ist und sich daher verändern kann. Die zuvor hohe Zahlungsfähigkeit scheitert durch Wegfall der Einmalzahlung. Aber auch wenn die Schlussrate bereits bekannt und fix ist, scheinen die Konditionen einer Anschlussfinanzierung nicht mehr so anziehend wie die Zinsen nach der ersten Finanzierung. Was so viel bedeutet, dass sich das Ganze in unkalkulierbare Mehrkosten wandeln kann.

Auch zu erwähnen ist, dass es zu einer möglichen Nachzahlung bei der Rückgabe des Kfz kommen kann. Vor allem dann, wenn das Auto Schäden und Mängel aufweist. Je nach Grad des Schadens, wird die Nachzahlung geringer bzw. höher ausfallen.

Das müssen Sie über die 3-Wege-Finanzierung wissen

  • Bei der 3-Wege-Finanzierung handelt es sich um eine Finanzierungshilfe für die Anschaffung eines Neuwagens. Die Raten werden zu monatlichen Einheitsraten vereint, die mit einer optimalen Anzahlung und einer höheren Schlussrate verbunden sind.
  • Diese Art der Finanzierung bietet dem Kunden/der Kundin vollkommene Flexibilität in drei Bereichen: Möchten Sie das Auto kaufen, zurückgeben oder doch eher eine Anschlussfinanzierung für die Restsumme vereinbaren?
  • Neben der flexiblen Entscheidungsmöglichkeit bietet diese Finanzierungsart auch noch den Vorteil der niedrigen Monatsraten.
  • Ehrlicherweise muss jedoch gesagt werden, dass eine 3-Wege-Finanzierung teurer kommt als ein klassischer Ratenkredit.

Zahlt sie die 3-Wege-Finanzierung aus?

Auf den ersten Blick erscheint die 3-Wege-Finanzierung als besonders rentabel aufgrund der niedrigen Raten. Aber bei genauerem Hinsehen merkt man, dass sie nicht wirklich preiswerter im Vergleich zum herkömmlichen Autokredit ist. Aber warum?
Bei einem herkömmlichen Ratenkredit sind die monatlichen Ratensätze gleich und können demnach höher sein. Bei 3-Wege-Finanzierung scheinen die Raten vergleichsweise billig, doch die hohe Schlussrate, die dann auf einmal bezahlt werden muss, darf nicht vergessen werden denn durch diese wird das ganze teurer.

Nachteile im Detail

Zur Erinnerung, die 3-Wege-Finanzierung hat zur Option, dass:

  • die Schlussrate (sowie das Auto) aus eigenem Budget finanziert werden muss
  • ein Kredit zur Begleichung der Raten aufgenommen werden muss
  • das Auto komplett zurückgegeben werden muss

Bei den Optionen der Rückgabe des Wagens sowie ein erneuter Kredit zur Ratenzahlung stellt sich die Frage, ob es das wert ist.

Da Sie schon den Kredit der 3-Wege-Finanzierung laufen haben und nebenher einen zweiten abschließen, um die Raten zu bezahlen, können Sie damit schnell im finanziellen Chaos versinken, da Sie auch hier Zinsen zu bezahlen haben. Außerdem stehen Sie beim Autokauf im Dunklen, was die Kosten betrifft. Ob Sie über die finanziellen Kapazitäten verfügen, um die monatlichen Raten abzudecken, wissen Sie im Vorhinein nicht.

Entscheiden Sie sich jedoch dafür das Auto an den Händler zurückzugeben, bleibt Ihnen die Schlussrate erspart, aber womit kommen Sie dann von A nach B? Nach Rückgabe wird das Fahrzeug genauestens auf Mängel untersucht und sollte hier etwas nicht der Norm entsprechen können Sie mit hohen Kosten rechnen, ganz davon zu schweigen, wenn Sie die vereinbarte Kilometerzahl überschreiten. Alle Abweichungen des Nutzungsvertrages werden Ihnen angerechnet. Haben Sie sich entschieden das Auto nach Auslaufen des Vertrags zurückzugeben, wird Ihnen wahrscheinlich ein neues Fahrzeug angeboten, welches Sie finanzieren. Und so schnell sind sie in einem niemals endenden Strudel aus teuren Krediten gefangen, bis Sie das Geld für die Schlussrate haben.

Der beste Zeitpunkt für die 3-Wege-Finanzierung

Nach all dem was Sie nun über diese Finanzierung erfahren haben, denken wahrscheinlich auch Sie, dass sie nur in wenigen Fällen eine gute Option ist. Im Fall einer dringenden Situation, in der ein Auto benötigt wird, Sie aber nicht das nötige Geld für einen herkömmlichen Ratenkredit haben. Behalten Sie aber im Hinterkopf, dass bei Auslauf des Vertrags, das Geld für die Schlussrate parat sein muss. Ein anderer Punkt, der für die 3-Wege-Finanzierung spricht, dass Sie bereits sicher sind die Schlussrate bezahlen zu können weil Ihre kapitale Lebensversicherung ausgezahlt wird.

Autos sind teuer, vor allem dann, wenn Sie mit den besten Gadgets ausgestattet sind. Da scheint es schon fast logisch, dass der Kauf ohne finanzielle Unterstützung nicht möglich ist. Das sagt auch die Aral-Mobilitätsstudie aus dem Jahr 2013: Neben herkömmlichen Ratenzahlungen, Privat-Leasing und Ballon-Kredit ist die 3-Wege-Finanzierung eine beliebte Option, um sich einen Neuwagen zu finanzieren. Da die 3-Wege-Finanzierung ein Mix aus Leasing, Autokredit und Kauf bietet aber in der Abwicklung flexibler ist als so manch andere, macht es sie so beliebt. Perfekt für all jene, die unentschlossen sind, ob sie das Auto behalten oder doch nach dem abgelaufenen Zeitraum wieder zurückgeben möchten.

Die billigen Raten

Da die Abschlusszahlung im Voraus schon festgelegt wird, fallen die monatlichen Raten daher niedriger aus. Auch wenn das im ersten Moment sehr verlockend klingt, müssen Sie sich bewusst sein, dass der Kredit daher über einen längeren Zeitraum läuft und die Schlussrate im Vergleich zu den Monatsraten hoch sein muss, um den Wert des Autos abbezahlen zu können. Wenn Sie also nur von der Gesamtsumme der Kosten ausgehen, stehen Sie mit einem gewöhnlichen Ratenkredit besser da. Bei diesem wiederum müssen Sie mit höheren Monatsraten rechnen, da es kein Schlussrate gibt. Stellen sich vor Abschluss des Kredits die Frage: Bin ich mit geringen Gesamtkosten besser dran als mit einer geringeren monatlichen Belastung aber im Großen und Ganzen mit höheren Kosten?

Zusammenfassung der Vor- und Nachteile der 3-Wege-Finanzierung

Teure Autos werden einfacher finanzierbar mit den niedrigen monatlich Raten und am Ende der Laufzeit können Sie das Auto fast problemlos wieder zurückgeben. In Sachen Flexibilität punktet die 3-Wege-Finanzierung vollkommen. Wenn Sie aber überlegen, sind sie auch flexibel, wenn Sie das Auto bar bezahlen, tragen aber das Risiko des Weiterverkaufs zu einem guten Preis selbst. Wenn Sie ein Auge auf ein Elektro- oder Hybridfahrzeug geworfen haben, ist es sinnvoller, die Möglichkeit der Rückgabe im Hinterkopf zu behalten. Grund dafür ist die rasche Weiterentwicklung dieser Art von Fahrzeugen, die Ihnen im schlimmsten Fall nach fünf Jahren einen Verlust einbringen, da sie an Wert verlieren.